Datenschutz

Datenschutz
  1. Allgemeines
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Wir erheben Daten zum einen zum Zwecke der Mandatsanbahnung und zum Zwecke der Mandatsabwicklung und zum anderen um beim Besuch unseres Internetangebotes ein sicheres und für die Nutzer optimiertes und funktionsfähiges Internetangebot zur Verfügung stellen zu können. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“), wenn Sie unser Onlineangebot (Webseite, externe Internetpräsenzen wie Social-Media-Profile und anders mit unserer Website verbundene, andere Internetangebote) besuchen und nutzen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Begriffe, wie z.B. „Nutzer“, „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ richten sich nach den Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). 1.1. Verschlüsselung Denken Sie daran, dass eine Übertragung von Daten im Internet oder das Versenden von E-Mails nie lückenlos vor dem Zugriff Dritter geschützt sein kann. Aus diesen Gründen benutzen wir auf unserer Webseite Secure Sockets Layer bzw. Transport Layer Security, also eine SSL-Verschlüsselung. Unberechtigte Dritte können dann die übermittelten Anfragen und Daten, wie Bestellvorgänge oder Zahlungsvorgänge und Zahlungsdaten an Zahlungsdienstleister, nicht mitlesen. Die Verschlüsselung ist daran erkennbar, dass in der Adresszeile des Browsers https:// statt nur http:// vor der URL steht. Aktuelle Browser zeigen zusätzlich ein Schloss-Icon an. Unser Server wird in der Regel automatisch auf eine sichere Verbindung umleiten. 1.2. verantwortlich für die Datenerfassung Die Datenverarbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch den Webseitenbetreiber, dieser ist auch verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung: Schlüter & Partner Rechtsanwälte, Turmstr. 15, D-10559 Berlin, E­‑Mail: 1.3. Erfassung Ihrer Daten Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie diese selbst zur Verfügung stellen. Wenn Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail Anfragen oder Nachrichten zusenden, werden die von Ihnen getätigten Angaben, auch getätigte Angaben von Kontaktdaten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefonnummer, weitere Angaben oder übersandte Dokumente insbesondere zum Sachverhalt oder Zahlungsinformationen gespeichert. 1.4. Zweck der Datennutzung Daten werden zur Bearbeitung der Anfrage oder Bestellung und eventueller weiterer Nachfragen zur Bearbeitung der Anfrage oder Bestellung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 1.5. Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung Eine von Ihnen erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen. Eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns reicht aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Bezüglich Daten, die aufgrund der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO verarbeitet werden (welche Daten betroffen sind, können Sie dem weiteren Text entnehmen), haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zu erheben. Personenbezogenen Daten werden von uns nicht mehr verarbeitet, wenn Sie Widerspruch einlegen, außer wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Datenverarbeitung bezweckt die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 1.6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Wenden Sie sich dazu an uns: Schlüter & Partner Rechtsanwälte, Turmstr. 15, D-10559 Berlin, E­‑Mail: Ihr Recht ist davon abhängig, dass eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten. Für die Dauer der Prüfung der Richtigkeit der personenbezogenen Daten durch uns, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • die Verarbeitung der personenbezogenen ist Daten unrechtmäßig. Sie können statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • Wir benötigen die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger. Sie benötigen diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber Ihren Rechten überwiegen, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.
Wurde durch Sie die Verarbeitung der Daten eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von deren Speicherung abgesehen — nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wir werden Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird. 1.7. Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten, über deren Herkunft, deren Empfänger und den Datenverarbeitungszweck. Gegebenenfalls besteht ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. 1.8. Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen, soweit Sie betroffen sind, ein Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu. 1.9. Datenübertragbarkeit Sie können verlangen, dass Daten die von uns datentechnisch verarbeitet werden, weil Sie eingewilligt haben oder dies zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen geschieht, Ihnen in einem gängigen, maschinenlesbaren Format ausgehändigt werden. Sie können verlangen, dass diese Daten Dritten ausgehändigt werden, wenn dies technisch machbar ist.
  1. Verarbeiten von Mandanten- und Vertragsdaten
2.1. Datenverarbeitung bei Mandatsanbahnung und Mandatsabwicklung Wir bieten Rechtsdienstleistungen an. Dafür verarbeiten wir die für die Mandatsanbahnung, die Durchführung oder die Beendigung eines Mandatsverhältnisses notwendigen, personenbezogen Daten – soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind und die Sie uns dafür zur Verfügung stellen. Hierzu gehören
  • Vorname und Familienname
  • Rechnungsanschrift und gegebenenfalls Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungsdaten und Bezahldaten
  • wenn angegeben, die Telefonnummer
  • weitere Angaben oder übersandte Dokumente insbesondere zum Sachverhalt
Die personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen und eventueller vertraglicher Rechte oder eventueller Garantierechte gespeichert und danach grundsätzlich gelöscht. Davon ausgenommen sind die nach Handels- und Steuerrecht gesetzlich notwendigen Daten des Vertragsverhältnisses, welche wir für die gesetzlich vorgesehenen Zeiträume aufbewahren. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben daher unberührt. Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wonach die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet ist. 2.2. Datenverarbeitung bei Abwicklung des Mandatsvertrages Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur, wenn dies im Rahmen der Mandatsbearbeitung notwendig ist. Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und auf Grundlage Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wonach die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen und bei Einwilligung gestattet ist. 2.3. Kontaktformular, Kontakt per E-Mail Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen oder per E-Mail übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns reicht aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
  1. Datenerfassung und Datenverarbeitung bei Nutzung der Webseite
Es werden Daten erhoben, die ein sicheres und für die Nutzer optimiertes und funktionsfähiges Internetangebot anbieten zu können. Im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO handelt es sich dabei um ein unsererseits berechtigtes Interesse, unsere Internetseite zu optimieren und die Funktionsfähigkeit für die Nutzer sicherzustellen und ist daher zulässig. 3.1. Server-Log-Dateien Der von uns in Anspruch genommene Webdienste-Anbieter, die OVH GmbH, St. Johanner Str. 41-43, 66111 Saarbrücken, auf deren Server diese Seite gespeichert ist, erhebt und speichert automatisch folgende Daten, wenn Sie eine oder mehrere unsere Webseiten aufrufen, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten:
  • sogenannte Referrer-URL
  • das benutzte Betriebssystem, den Browsertyp und die Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem des Seitennutzers
  • den Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Die IP-Adresse von Besuchern der Website wird vom Webdienste-Anbieter nur anonymisiert gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile statt der tatsächlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert wird, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Wir haben nur Zugriff auf die anonymisierte IP-Adressen. Ein Personenbezug ist nicht mehr herstellbar. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website und der Verhinderung illegaler Nutzung. Die Logfiles werden 30 Tage gespeichert. Backups werden 14 Tage in verschlüsselter Form aufbewahrt. 3.2. Load-Balancing-Cookies Unsere Webseite verwendet aufgrund einer Einstellung bei unserem Serverdienstleister unter Umständen Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert. Diese dienen in diesem Fall lediglich dazu, serverseitig die Funktion der Webseitenauslieferung zu gewährleisten (‘Load-Balancing’). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Webseitenauslieferung. 3.3. Cookies Wir verwenden auf unserem Onlineangebot so genannte Cookies. Cookies werden auf Ihrem Endgerät (z. B. PC, Smartphone) als kleine Textdateien von ihrem Browser gespeichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Dazu verwenden wir Session-Cookies. Diese dienen z. B.  dazu festzustellen, ob Sie eingeloggt sind oder ob und welche Waren in den Warenkorb gelegt wurden oder um vorgenommene Einstellungen beizubehalten. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, den genutzten Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und so die gleichen Einstellungen oder den gleichen Warenkorb auf unserer Webseite bereitzustellen. Das Speichern von Cookies kann von Ihnen in Ihrem Browser eingestellt werden: Sie können grundsätzlich einstellen, dass Cookies niemals, nur manchmal oder nur bei bestimmten Webseiten oder nur temporär gespeichert werden. Eventuell funktioniert unsere Webseite dann nicht mehr so, wie sie sollte. Im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO handelt es sich dabei um ein unsererseits berechtigtes Interesse, unsere Internetseite zu optimieren und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite für die Nutzer sicherzustellen und ist daher zulässig. 3.4. Google Maps Auf unserer Webseite werden Stadtpläne oder Landkarten des Dienstes “Google Maps” (https://maps.google.de) des Anbieters Google; Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, eingebunden. Zu den notwendig zu verarbeiteten Daten gehören insbesondere IP-Adressen und Standortdaten des Nutzers, soweit über die Einstellungen des Browsers oder des Mobilgeräts eine derartige Einwilligung zur Standortübermittlung erteilt wurde. Die Datenerhebung ist zur Anzeige der Karten zwingend notwendig. Im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO handelt es sich dabei um ein unsererseits berechtigtes Interesse, unsere Internetseite zu optimieren und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite für die Nutzer sicherzustellen und ist daher zulässig.  Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy, Privacy Shield Teilnehmererklärung (EU-USA) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI, Einstellungen für  Werbung https://adssettings.google.com/authenticated, Widerspruchsmöglichkeit Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.